Kathrin Sass

Frage nicht nach dem Weg, es könnte sein, dass du dich nicht verirrst.

Durch viele Umwege und gefühlte Sackgassen bin ich heute sowohl Ethnologin als auch Psychologin und weiß: Jeder einzelne Schritt war richtig – denn ich habe ihn gesetzt.
Mein Wert ist der Mut, der mit den ersten Fragen in meine Richtung beginnt: Wofür möchte ich brennen? Was soll durch mich in die Welt? Wer bin ich ohne meine Angst? Bei Fragen wie diesen möchte ich Ihnen unterstützend zur Seite stehen.
Die letzten Jahre habe ich in unterschiedlichen psychosozialen Beratungsstellen und im Bereich der Kurzzeittherapie gearbeitet. Aktuell bin ich in Elternzeit. Dabei entdeckt mein inneres Kind die Welt zusammen mit meinem Sohn neu: Sehen. Fühlen. Staunen. Spielen. Weinen. Sein.